07.10.2007

Wandertag

Rotweinwanderweg

Wanderung am Sonntag, den 7. Oktober 2007

Start war am Sonntag vor acht Uhr. Wir fuhren nach Opladen zum Busbahnhof, wo wir die restlichen Teilnehmer der Wandergruppe trafen, und ab gings mit dem Bus nach Wiesdorf. Der Start war kostenintensiv, denn einmal gab der Automat für das eingeworfene Geld keinen Fahrschein heraus.
Wir stiegen in den nächsten Zug und fuhren bis Remagen. Dort warteten wir auf den Anschlusszug nach Altenahr und froren einige Zeit am Bahnhof, denn es war nebelig und lausig kalt. Im Zug war Hochbetrieb und eine Durchsage machte uns darauf aufmerksam, dass keine Fahrräder mitgenommen werden durften. Zum Glück hatten wir auch keine dabei.
Ankunft in Altenahr war zur Mittagszeit, wo wir uns erstmal belegte Brötchen besorgten, denn das Frühstück war schon weit entfernt. Das Wetter war inzwischen wunderschön sonnig und nicht zu heiß zum Wandern. Nun konnte es losgehen. Einer aus unserer Gruppe kannte den Weg und setzte sich an die Spitze. Durch eine Fußgängerumleitung mussten wir kurzfristig umdisponieren und haben ein Teilstück erkundet, was nicht auf dem Plan stand. Es war ein schmaler Weg, der vielbegangen war. Es ging auch ziemlich steil bergauf, was einen Teil der Gruppe sehr anstrengte. Es ging weit oberhalb der Straße das Ahr-Tal hinab, wo wir zwischendurch einen wunderschönen Blick auf Mayschoß hatten.
In den Weinbergen waren zwischendurch Stände aufgebaut, wo man bei einer Weinprobe eine kleine Rast einlegen konnte. Für die Kinder waren auch Säfte im Angebot. Außerdem gab es immer Knabbereien.
Zwischen Mayschoß und Resch haben wir dann in einem sehr schönen Garten-Lokal zusammen Mittag gegessen. Danach wanderten wir weiter nach Resch, wo wir noch mal eine Rast einlegten, einige für Kaffeetrinken und andere für Abendessen. Danach bestiegen wir den nächsten Zug und fuhren wieder in Richtung Heimat. Alle waren müde und doch fröhlich über den schönen Wandertag.

Um Bilder herunterladen zu können bitte anmelden. Mitglieder können das Passwort bei Uli Kramp erfragen.