07.12.2002

Nikolaus

Der Nikolaus kommt nicht aus Imbach. Warum ? Möglicherweise würde ihn sonst das eine oder andere Kind doch mal begegnen und dann wieder erkennen.
Das wäre doch dumm, oder ?
Der Nikolaus kommt aber nicht so weit her, dass er nicht mit dem Schlitten fahren könnte. Man hat ihn schon mal Richtung Balken ziehen sehen, aber das kann natürlich auf seiner Runde liegen.
Eines ist jedenfalls klar: Er ist genauso aufgeregt wie die ganzen Kinder, die sich alljährlich am Samstag vor dem 6. Dezember im Carport der Familie Weinhold (fast schon) traditionell versammeln.
Letztes Jahr hatte er zwei Engel zu seiner Unterstützung mitgebracht, die mit ihren weißen Kleidern und goldenen Flügeln wunderschön aussahen. Alena spielte wieder Weihnachtslieder auf ihrem Akkordeon und unsere Marlies unterstützte den Nikolaus mit ordnender und helfender Hand. Zwischendurch lockerte sie die Veranstaltung durch Aufforderungen folgender Art auf: "Wer kann denn ein Gedicht aufsagen ?" oder "Jetzt singen wir alle ein Lied !"
Erstaunlich ist doch aber immer wieder, wie viel der Nikolaus so über unsere Imbacher Kinder zu berichten weiß.
Es sind jedenfalls alles brave Kinder, denn noch nie ist ein Kind ohne bunte Tüte nach Hause gegangen !
Später gibt es immer für alle, ob Groß oder Klein, Kakao oder Kaffee, Kuchen und Plätzchen und für diejenigen, die es herzhafter mögen, Würstchen und Bier.
Wir hoffen, dass uns der Nikolaus und die Nikolausfeier noch lange erhalten bleiben.
Vielen Dank an den Nikolaus und an alle, die im Hintergrund wirken, um das Ganze stattfinden zu lassen, einschließlich Familie Weinhold für die zur Verfügung-
stellung des Carports.

Um Bilder herunterladen zu können bitte anmelden. Mitglieder können das Passwort bei Uli Kramp erfragen.