11.02.2002

Karneval

Alle Jahre wieder .... nicht Weihnachten, nein Karneval meine ich.
Ob eine kurze oder lange Session, uns Imbachern kommen die Ideen immer erst auf den letzten Drücker.
Aber: was kurz währt wird super gut - so lautet eben unser Spruch.
Das Motto des Jahres 2002 "Alt und Edel, 100 Jahre jeck im Opladener Veedel" war wie gemacht für uns und wurde von uns abgewandelt in: "100 Jahre jeck und edel, der Wurm steckt im Veedel".
Die Ideen für Kostüme und den Wagenbau waren schnell geboren und auch in die Tat umgesetzt.
Wir erschienen als Imbacher Edelobst mit grünen Umhängen in Form von Obstbäumen. Der Wagen war ein dicker grüner mehrgliedriger Wurm.
Mit vereinten Kräften und viel Lachen bastelten wir an den passenden Sprüchen für unsere Wagenteile, die an viele historischen Gebäude Opladens, wie das alte Rathaus, Freibad und das Ausbesserungswerk erinnerten und in der Frage gipfelten: " Alles platt-gemacht ?"
Die Sprüche wurden dann auch endlich Karnevalssonntag auf Pappe gebracht und gaben unseren Wagen das besondere Etwas und den letzten Schliff.
Der Rosenmontag war dann "unser" Tag. Das Wetter zeigte zwar grauen Himmel - aber wenigstens keinen Regen - und nur gutgelaunte Jecken am Zugweg. Die Stimmung auf unseren Wagen und in der Fußgruppe war spitze und viel zu schnell war der Rosenmontagszug für uns vorbei.
Aber auf uns wartete ja noch eine Fete bei Claudia und Rainer, die diesem Tag den krönenden Abschluss gab. An dieser Stelle auch noch mal vielen Dank den beiden, dass sie uns wie in allen Jahren zuvor den Raum zur Verfügung stellten.
Wer Interesse hat, sich 2004 an den Vorbereitungen und am Rosenmontagszug zu beteiligen, melde sich bitte bei Ulrich Kramp, Imbach 10.

Um Bilder herunterladen zu können bitte anmelden. Mitglieder können das Passwort bei Uli Kramp erfragen.